Die Strände auf Koh Samui

Das Wetter ist schon herrlich – was soll man da erst über die Strände von Koh Samui schreiben.

Bevor ich mich in Superlativen verliere, möchte ich festhalten, dass im Grunde das gesamte Jahr Badesaison ist und die unglaublichen Strände erobert werden können. Selbst während der kurzen Regenzeit auf Koh Samui im November und Anfang Oktober sind die Lufttemperaturen optimal, bei knapp 30°C und die Wassertemperaturen bei 28°C. Einziges Manko, Sie werden nicht nur vom Baden nass. ;-)

Die Strände umsäumen eigentlich die komplette Insel und es findet sich auf Koh Samui für jeden Urlauber ein geeigneter Strand. Egal ob ruhig, romantisch, badefreundlich oder actiongeladen – hier gibt es einfach alles.

Aber der Reihe nach – hier folgt eine kleine Hitliste der Strände.

Der Koh Samui Strand – Maenam Beach
Der äußerst schöne, ruhige und von Palmen gesäumte Maenam Beach befindet sich im Norden der Insel und ist etwa fünf Kilometer lang. Den Namen erhielt der Strand vom Dorf Maenam (Baan Maenam) mit seinen zum Teil 80 Jahre alten Holzhäusern in der Mitte des Strandes.

Wer gern schwimmt kommt hier auch bei Ebbe auf seine Kosten. Einzig das östliche Ende verschwindet bei Ebbe fast vollständig und ist daher nur bedingt zu empfehlen.

Der Koh Samui Strand – Bophut Beach
Hier ist das Wasser besonders flach, was sicher für Familien mit Kleinkinder interessant sein dürfte – nur mit dem Schwimmen ist es hier bei Ebbe schwierig. Der Strand liegt im Norden der Insel und ist ungefähr 2 Kilometer lang.

Bophut Beach gilt als Luxusstrand, Sie finden hier viele Restaurants mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten. Eine weitere Attraktion ist der Nachtmarkt direkt am Strand. Hier wird so einiges feilgeboten, von Buddha-Figuren bis zu Bekleidung und natürlich verführerische Cocktails.

Der Koh Samui Strand – Chaweng Beach
Hier gibt es für jeden etwas zu erleben – Chaweng Beach ist sowohl der längste als auch der belebteste Strand auf der Insel. Der 6 Kilometer lange Beach unterteilt sich in dem trubeligen Chaweng Yai Beach (Großer Chaweng Strand) im Norden und dem deutlich ruhigeren Chaweng Noi Beach (Kleiner Chaweng Strand) weiter südlich.

Eine Landzunge trennt beide Strände voneinander. Zur Hochsaison liegen hier die Urlauber tatsächlich dicht an dicht. Das gefällt nicht jedem aber der Strand ist ideal fürs Baden und Schwimmen. Wie gesagt, beschaulicher geht es im südlichen Teil des Chaweng Beach zu.

Der Lamai Beach – eine echte Empfehlung
Für Koh Samui Urlauber die eher Ruhe bevorzugen, empfiehlt sich der einige Kilometer weiter im Süden gelegene Lamai Beach. Er ist der zweitgrößte Strand der Insel, mit vielen Hotels und Bungalowanlagen.

Der schöne weiße Sandstrand ist mit Kokospalmen reichlich bewachsen (hier gibt es demnach auch schattige Plätze) und eignet sich ebenfalls gut zum Schwimmen. Wen der Hunger überkommt, der kann gut in Lamai Dorf im Restaurant speisen oder auch direkt am Strand.

Weitere sehr gute Strände erstrecken sich immer weiter nach Süden:

  • Zu erwähnen ist der Coral Cove Beach – ein kleiner aber sehr schöner Strand.
  • Der Taling Ngam Beach ganz im Süden – sehr ruhig und wirklich äußerst schön auch wegen der tollen Sonnenuntergänge, die von hier aus zu beobachten sind.
  • Der Big Buddha Beach – der Strand erhielt seinen Namen durch die große Buddha Figur in unmittelbarer Nähe auf der vorgelagerten Insel Koh Fan.
  • Ein ebenso schöner Strand ist der Choeng Mon Beach – er befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Big Buddha Beach und bietet sehr weichen, feinkörnigen und weißen Sand.
  • Nicht zu letzt zu erwähnen ist der Pang Ka Beach – wenn auch mit etwas gröberen Sand, so ist er aber mehr als ruhig und lädt zur totalen Entspannung und Besinnung ein.

So kommen Sie an die Strände

Zu erreichen sind die meisten Strände direkt über die Ringstraße der Insel. Einzig die südlichen gelegenen Strände müssen über Nebenstraßen angefahren werden, was aber kein Hindernis darstellt. Wer es also etwas beschaulicher im Urlaub angehen möchte, der bevorzugt die ruhigeren Strände im Süden von Koh Samui.

Partyurlauber werden sich dann eher in Chaweng Beach wohl fühlen. Ansonsten sollte sich jeder Urlauber selbst ein Bild von den Stränden machen und seinen persönlichen Favoriten küren. Außerdem empfiehlt es sich ein wenig auf Entdeckungsreise zu gehen, denn die Insel bietet deutlich mehr als nur “Badeurlaub”.

Zum Baden jedenfalls haben Sie die Qual der Wahl – viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Your browser is out of date. It has security vulnerabilities and may not display all features on this site and other sites.

Please update your browser using one of modern browsers (Google Chrome, Opera, Firefox, IE 10).

X