Witze im Koh Samui Urlaub – Koh Samui Holidays mit Witz

Kennst du diesen Witz schon?

Viele Menschen haben zuhause nur wenig zu lachen. Warum sollten sie dann nicht während Ihres Koh Samui Urlaubs, während Ihrer Koh Samui Holidays was zum Lachen angeboten kriegen…

Hier ein paar Witze, die gerne ergänzt werden dürfen…

  • Holger will eine Gehaltserhöhung von seinem Chef. Als er ihn auf den Fluren der Verwaltung trifft, spricht er ihn an: “Ich möchte gerne mal mit Ihnen sprechen.” “Machen Sie einen Termin mit meiner Sekretärin aus”, wimmelt ihn der Boss ab. “Das habe ich ja und wir hatten ein paar schöne Wochenenden. Aber jetzt muss ich Sie wirklich selbst sprechen.”
  • Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe. Vor sich ein Bier… kommt ein richtiger Kerl… haut dem kleinen auf die Schulter… trinkt dessen Bier aus… der kleine fängt an zu weinen… Der große: ” Nu hab dich nicht so, du memmiges Weichei… flennen… wegen einem Bier!” Der Kleine: “Na, dann pass mal auf. Heute Früh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgeräumt, Haus leer! Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr Leben… Legte ich mich aufs Gleis… Umleitung! Wollte mich aufhängen… Strick gerissen! Wollte mich erschießen… Revolver klemmt! Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier… kippe Gift rein… und du säufst es mir weg…”
  • Ein Ostfriese ist in der Stadt. An einem Schokoladenautomaten wirft er einen Euro hinein und holt sich eine Schokolade heraus. Immer wieder wirft er neue Eurostücke hinein, bis er schon über zehn Tafeln Schokolade in den Händen hält. Ein Passant kommt vorbei und fragt: “Sagen Sie, haben Sie nicht bald mal genug?” – “Wieso genug? Soll ich jetzt aufhören, wo ich gerade so eine Glückssträhne habe?”
  • Im Biologieunterricht. “Die Ameisen schleppen Holzstücke, die 50-mal so schwer sind wie sie selbst. Was kann man daraus schließen?” “Dass sie keine Gewerkschaft haben!”
  • Der Fernfahrer wird gefragt, ob er etwas zu verzollen habe. “Nein, nichts”, antwortet er. Der Zöllner öffnet die Plane des Lasters und sieht einen großen Elefanten, dem auf jeder Seite des Bauches ein halbes Brötchen klebt. “Und was ist das?” – “Verdammt, sind Sie pingelig. Darf man denn jetzt nicht mal mehr ein belegtes Brötchen mitnehmen?”
  • “Weshalb sitzen Sie?” fragte der Gefängnisarzt. Der Neuangekommene zuckte die Achseln: “Manöver der Konkurrenz.” – “Wieso Konkurrenz?” – “Naja”, erklärte der Gefangene, “ich habe dieselben Fünfzigeuroscheine angefertigt wie der Staat!”
  • Die Bedeutung von “mehr als 100%…” oderWer mehr als 100 Prozent gibt – die BedeutungIch habe mir mal die Mühe gemacht, aus dem amerikanischen ins deutsche zu übersetzen und dabei mal eine kleine Analyse dessen zu präsentieren, was es bedeutet, wenn Menschen in Besprechungen und Meetings darüber stöhnen, sie würden am Arbeitsplatz “mehr als 100 Prozent” geben. Denn rein mathematisch und physisch ist es nicht möglich, mehr als eine volle Leistung zu geben, die ja 100 Prozent bedeutet.Doch wir können, so ist es eben in der Mathematik, das Ganze mathematisch aufdröseln und kommen zu einem erstaunlichen Ergebnis: Geben wir den Buchstaben des deutschen Alphabets Zahlen in ihrer richtigen Reihenfolge, so ergeben sich für den Buchstaben A = 1, B = 2, C = 3 usw. bis Z = 26. Das sieht dann in Reihe so aus:

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26Setzen wir nun die unter Kollegen und Vorgesetzen gern genutzten einfachen Worte in Zahlen um und addieren diese, dann kommen wir zu folgenden prozentualen Arbeitsleistungen:

    A – R – B – E – I – T – E – N
    1 + 18 + 2 + 5 + 9 + 20 + 5 + 14 = 74 Prozent

    Erstaunlich, nicht wahr? Allein nur Arbeiten reicht als nicht aus!

    W- I – S – S – E – N
    23 + 9 + 19 + 19 + 5 + 14 = 79 Prozent

    Auch Wissen allein scheint nicht auszureichen, um mehr als 100 Prozent zu geben.

    H – A – L – T – U – N – G
    8 + 1 + 12 + 20 + 21 + 14 + 7 = 83 Prozent

    Die Haltung zur Arbeit hat da schon deutlich mehr Punkte vorzuweisen, doch auch sie reicht nicht aus, um das Alibi für weniger Arbeit zu erschaffen. Und hier haben wir sie, die wahre Bedeutung dessen, was es bedeutet, mehr als 100 Prozent zu geben:

    S – C – H – L – E – I – M – E – N
    19 + 3 + 8 + 12 + 5 + 9 + 20 + 5 + 21 = 102 Prozent

    Wobei das nun doch noch getoppt werden kann, nämlich von den Kollegen, die es auf knapp 130 Prozent “Arbeitsleistung” schaffen:

    A – R – S – C – H – K – R – I – E – C – H – E – N
    1 + 18 + 19 + 3 + 8 + 11 + 18 + 9 + 5 + 3 + 8 + 5 + 21 = 129 Prozent

    In der nächsten Besprechung könnt Ihr Euch also nun entspannt zurücklehnen und Euch eins Grinsen, wenn der Kollege neben Euch wieder einmal über seine “mehr als 100 Prozent geben” spricht. Ihr wisst nun, was er damit meint…

  • “Meine Frau und ich waren 20 Jahre sehr glücklich.” “Und was ist dann passiert?” “Dann haben wir uns kennengelernt.”
  • Ein 22-jähriger Mann lernt in einer Bar eine ältere Frau kennen.  Trotz ihres Alters von 47 Jahren sind sich die beiden sehr sympathisch. Sie unterhalten sich lange, beginnen zu fummeln und zu knutschen. Dann meint sie: “Hast du es schon einmal mit Mutter und Tochter zusammen gemacht?” Er antwortet: “Nein, aber das wäre sicher ein geiles Erlebnis!” Sie sagt: “Komm mit mir nach Hause; das wird deine Nacht!” Er denkt: “So geil, bis morgen früh durchbumsen und das mit 2 Frauen – ein Traum.” Als sie zu Hause die Türe öffnet und sie beide in den Flur treten, ruft sie:  Mutti, bist du noch wach?”.
  • So funktioniert Europa:
    Drei Anstreicher – ein Albaner, ein Deutscher und ein Grieche kommen an den Himmel. Weil die Himmelspforte dringend einen neuen Anstrich benötigt, fragt Petrus die drei, was sie jeweils für eine Renovierung wollen. “400 € bar auf die Kralle, ohne Rechnung.” sagt der Albaner nach kurzer Begutachtung. Der Deutsche, schon etwas entrüstet über das unkorrekte Angebot des Albaners, will: “1000 Euro” und begründet: “Wegen der Sozialabgaben und der Steuern die ich abführen muss. Selbstverständlich mit ordentlicher Rechnung.” Darauf nimmt der Grieche Petrus auf die Seite und sagt leise: “Sag deinem Chef 3000 cash.” Petrus schluckt kurz und fragt ihn verwundert, wie er auf diesen himmelhohen Preis kommt. Darauf der Grieche: “1000 für dich, 1000 für mich, 600 für den Deutschen, damit der die Klappe hält und 400bekommt der Albaner für die Arbeit.
  • Durchsage des Piloten auf dem Charterflug nach Thailand: “Zum Schluss noch eine Warnung: 50 Prozent der Frauen in Bangkok haben Aids und die anderen 50 Prozent Asthma.” Einer der Passagiere hat nicht verstanden und fragt seinen Nachbarn: “Was hat er gesagt?” Der antwortet: “Alle, die keuchen, kannste vernaschen!”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Your browser is out of date. It has security vulnerabilities and may not display all features on this site and other sites.

Please update your browser using one of modern browsers (Google Chrome, Opera, Firefox, IE 10).

X